Veranstaltungen

FU-Ringvorlesung 2017: "Die Medien im Wahlkampf. Bewährungsprobe für die Vermittler in der Demokratie"

Die Ringvorlesung wird veranstaltet vom OSI-Club, dem Alumni- und Förderverein am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin. Sie wird unterstützt vom Journalistenverband Berlin-Brandenburg sowie vom Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V.

Die Vorträge finden statt vom 24. April bis 26. Juni jeweils montags von 18 Uhr c.t. im Hörsaal A des Otto-Suhr-Instituts in der Ihnestr. 21 in Berlin-Dahlem. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Überblick über ReferentInnen und Themen

24.April

Cordula Tutt: Hart und schmutzig? Was den Bundestagswahlkampf 2017 von anderen unterscheidet


8.Mai

Matthew Karnitschnig: Europas Wahlen in US-Perspektive: Das Wahljahr im Insider-Magazin Politico


15.Mai

Jörg Quoos: Neue Stärke für die Regionalpresse: Konkurrenz und Koordination im Journalismus


22.Mai

Robert Heinrich: Spitz, schnell, scharf und grün: Strategisches Kampagnenmanagement in der Wahl-Werkstatt


29.Mai

Andreas Schneider: Hinter den Kulissen von „Anne Will“ – Politik und Wahlkampf im Talk-Format


12.Juni

Prof. Dr. Oskar Niedermayer: Die Ausgangslage vor der Bundestagswahl aus Sicht der Parteien- und Wahlforschung


19.Juni

Prof. Dr. Mario Voigt: Politik als Kontaktsport: Mobilisierungstechniken auf der Straße und im Netz


26.Juni

Nicola Beer: Kampf ums Come-Back: Strategie der Freien Demokraten


11.05.2017: "Zeitungsstadt Berlin" - Buchpremiere und Podiumsdiskussion im Ullsteinhaus
"Die Zukunft der Medien- und Zeitungsstadt Berlins im Zeitalter der Digitalisierung"

kiosk robert lebeck hall

©dpmu

15.11.2016 | Rahmen- und Bildungsprogramm